Therapeutisches Klettern

Was ist therapeutisches Klettern?

Klettern stellt eine Form des Trainierens dar, die koordinative, konditionelle, aber auch mentale Qualitäten fordert.

Über die Entwicklung des therapeutischen Kletterns

Das therapeutische Klettern hat seinen Ursprung im Bouldern (= seilfreies Klettern in Absprunghöhe), der spielreichsten Form des Kletterns. Das moderne Sportklettern kommt der Klettertherapie sehr nahe. Bei der Klettertherapie in der Praxis ist die Kletterwand allerdings nicht so hoch, und es werden spezielle Haltegriffe verwendet, die den therapeutischen Anforderungen entsprechen.

Die ersten Verknüpfungen zwischen Klettern und Therapie erfolgten vor ca. 20 Jahren. Kontinuierlich entwickelte sich das therapeutische Klettern zu einem integrativen Bestandteil der Physiotherapie.

In der Therapie sowie Rehabilitation von Erkrankungen und Behinderungen werden beständig neue Wege gesucht, die

  • zur Unterstützung von Heilungs- bzw. Rehabilitationsprozessen beitragen,
  • eine Integration von Personen mit verschiedenen Behinderungen einschließen,
  • zur Motivation des Patienten und somit
  • zur Optimierung von Leistungsfähigkeit und Lebensfreude beitragen.

Einsatzgebiet Physiotherapie

Im Bereich der Physiotherapie eignet sich das therapeutische Klettern zur Behandlung von Patienten mit orthopädischen Problemen (z. B. mit Schulter-, Hüft-, Knie- und Sprunggelenksverletzungen) sowie mit Störungen im Bewegungsapparat, mit Wirbelsäulenfehlhaltungen (z.B. Skoliose) und Gelenksfunktionsstörungen.

Sehr gute Erfolge können auch bei Schlaganfallpatienten mit Halbseitenlähmungserscheinungen erzielt werden. Koordinationsstörungen aufgrund zerebraler Schädigungen, multipler Sklerose und Ataxie (gestörter Bewegungskoordination) sind weitere Einsatzbereiche für das Therapieklettern in der Neurorehabilitation. Das therapeutische Klettern stellt auch eine Möglichkeit der Behandlung von Menschen mit Gleichgewichtsstörungen, Schmerzpatienten mit psychischen Problemen und Angstpatienten dar.

Quelle: http://www.naturfreunde.at/berichte-doris/tipps/therapeutisches-klettern/

Siehe auch: http://www.inter-uni.net/static/download/publication/psychosozial/SZ_Fridrich_Kinder_Therapeutisches_Klettern.pdf

Siehe auch: http://www.dr-lukowski.com/pdf/TherapKlettern.pdf